Info-Mail Nr. 4 vom 7.03.2006

Einhandrute, Coaching, Geistiges Heilen

von Alexander Buchheit

Die Themen dieses Internet Newsletters sind u. a.:

- Geomantie & Permakultur

- Freie Energie, Orgon und Radionik

- alternative Heilmethoden

 

 


Hallo,

ich möchte erst mal DANKE sagen für die berührenden und von Herzen kommenden Rückmeldungen, die ihr mir geschickt habt.
Da zeigt sich auch die kraftvolle Wirkung der Christusenergie...

doch bevor es losgeht, zuerst noch die obligatorische Mitteilung:

Dies ist eine Info-Mail für alle Teilnehmer, Interessenten, Freunde und
Bekannte meiner Seminare, Vorträge und der Coachingpraxis.
Die Themen sind u. a.:
Geomantie & Permakultur,
Freie Energie, Orgon & Radionik
und alternative Heilverfahren.

Wenn Sie diese Info-Mail in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, dann
schicken Sie mir bitte eine Nachricht
mit dem Betreff "Kündigung Info-Mail" an:
Bitte nennen Sie darin Ihre Empfänger-Email-Adresse. Ich werde Sie dann
unverzüglich aus der Liste löschen.

Alle bisherigen Info-Mails finden Sie im Info-Mail-Archiv unter:
www.geo-energetik.de/Info-Mail-Archiv.html

________________________________________________________

Der Inhalt dieses Infobriefes Nr. 4 (7.03.2006)
---------------------------------------------------------------------------

[1] Es gibt immer eine 3. Möglichkeit.

[2] Kundalini-, Dynamische und AUM-Meditation

[3] Alte Hausrezepte wiederentdeckt: Einläufe
     (oder doch lieber zur Colon-Hydro-Therapie?)

[4] dem lieben Gott eine Chance geben: die eigene Internet-Seite

[5] Rechts- oder Linksdrehend? Wie engergetisiertes Wasser sein soll.

[6] Warum nicht? - Meine neueste Selbsterfahrung.

----------------------------------------------------------------------------
[1] Es gibt immer eine 3. Möglichkeit.
----------------------------------------------------------------------------

Passiert es Dir auch immer noch, dass Du "entweder-oder" denkst?
Letztens ging es mir wieder so. Ich treffe mich regelmäßig am Mittwoch-Abend mit lieben Menschen. Das Treffen läuft meistens so ab, dass es zuerst eine Mitteilungsrunde gibt, in der jeder erzählen kann, wie gerade sein persönliches Befinden ist oder was sich interessantes ereignet hat. Nach einer Pause werden dann eventuelle Probleme versucht zu lösen, entweder mit einer sogenannten Familienaufstellung oder mit der Kommunikationsmethode des Forums.
Mir ging es nun so, dass ich mich zunehmend unwohl fühlte in der Gruppe und mir überlegt hatte, nicht mehr hin zu gehen.
Nur mit beiden Möglichkeiten (Entweder nicht mehr hinzugehen oder mit einem Unwohlsein in der Gruppe zu sitzen) konnte ich mich nicht zufrieden fühlen.
Dann ist mir eingefallen: Es gibt immer eine 3. Möglichkeit.
Diese hatte ich dann während des nächsten Treffens mitgeteilt, dass ich nämlich die Menschen gerne mag und deshalb während der Mitteilungsrunde da sein will, um in Kontakt zu bleiben.
Ich aber weder die Probleme noch die Art des Lösen wollens nachvollziehen kann und es mir außerdem zu spät wird und mich deshalb entschieden habe nach der Pause zu gehen. Ich hatte die Gruppe dann noch gefragt, ob das für sie in Ordnung ist, wenn ich das so mache. Es gab keine Einwände.

In meinem Enführungskurs "Den Umgang mit Pendel und Einhandrute" www.geo-energetik.de/seminare erkläre ich dies an einem Beispiel:
Die Fragestellung lautet: Soll ich am Samstagmorgen zur Kundalini-Meditation nach Kempten fahren? Dann schreibe ich mir die 3 Möglichkeiten auf je einen Zettel und teste dann im Blindtest nach dem Resonanzverfahren.
1. Nach Kempten zur Kundalini-Meditation fahren.
2. Zu Hause bleiben
3. Sonst was
Die dritte Möglichkeit hat mir schon zu vielen Erkenntnissen verholfen, die mein Leben sehr bereichert haben. Warum? Weil, wenn ich die 3. Möglichkeit nicht in Betracht ziehe, dann hat der liebe Gott auch keine Chance mir zu einer viel besseren Entscheidung zu verhelfen. Wenn du ein Problem mit dem Wort Gott hast, dann benutze statt dessen einfach ein anderes Wort, z.B. Universum, Kosmos, Zufall, Himmel,... oder Intuition, Bauchgefühl... Wer einen guten Kontakt zu seinem Bauchgefühl hat, der braucht sowieso gar nichts auszutesten, weil sie oder er es weiss.

PS: Hier ist noch ein Link, wo drinsteht, was das Forum ist:
http://www.zegg.de/deutsch/texte_und_vortraege/das-forum.php

----------------------------------------------------------------------------
[2] Kundalini-, Dynamische und AUM-Meditation
----------------------------------------------------------------------------

Meditation steht für "nachdenken" oder "zur Mitte finden". Ich kenne Leute, die sofort aufstehen und den Raum verlassen, wenn gesagt wird, wir machen eine kurze Meditation. Gerade für diese Menschen wäre es gut mal darüber nachzudenken, was genau sie in die Flucht schlägt. Wenn du mehr Lesen willst schau mal in meinem Lieblings-Lexikon nach: http://de.wikipedia.org/wiki/Meditation

Im letzten Rundbrief habe ich von der Dynamischen Meditation erzählt. Da die meisten nicht wußten was diese genau sind, gebe ich euch ein paar Erklärungen:
Alle 3 Meditationen sind keine Mediationen im Sinne von Still stitzen und nichts tun. Gerade im Gegenteil. Der indische Mystiker Osho hat diese sogenannten Aktiven Meditationen für uns Menschen aus der westlichen Welt entwickelt. Und zwar mit dem Hintergrundgedanken, dass zuerst einmal der Streß des Alltags und alle angestauten, nicht ausgedrückten Gefühle Raum finden müssen, bevor er, der gestresste Mensch, überhaupt in der Lage ist, die Stille zu genießen. Die beste Möglichkeit diese Aktiven Meditationen mal auszuprobieren ist in den Osho Meditations Zentren. Ich habe schon einige Seminare und Fortbildungen im größten in Deutschland, dem OshoUta www.oshouta.de genossen, und 4 Wochen als Worker im OshoParimal www.parimal.de verbracht. Ein Tipp für alle die mal zur Ruhe kommen wollen, und einen Urlaub mal ganz anderes erfahren möchten. Mir gefällt am besten, dass sowohl die OshoMeditaitonen als auch die Center absolut alltagsgerecht ist. Was man von vielen "Klöstern" nicht behaupten kann. Es bringt mir nichts im Hochland von Indien zur Ruhe kommen zu können, wenn ich aber in Frankfurt lebe und arbeite...

Die Dynamische Mediation wird meist morgens um 7 Uhr angeboten, hat 5 Phasen und dauert, wie fast alle Aktiven Meditationen 60 Minuten. Sie ersetzt jeglichen Frühsport und wirkt sehr befreit und beruhigend.

Die Kundalini Meditation wird meist um 17 Uhr gemacht. Mit dem Zweck den Arbeitstag abzustreifen und loszuschütteln. Die Lebensgeister werden wieder neu geweckt, um den Feierabend so richtig genießen zu können. In meinem Einführungskurs Geistiges Heilen biete ich eine Kurz-Variante dieser Schüttelmediation an.

Und die AUM-Meditation ist ein ganz besonderes Erlebnis. Im Gegensatz zu den vorherigen bist du nicht total bei dir sondern im Kontakt zu den anderen Teilnehmern. Die AUM ersetzt jeden Discobesuch ist sehr schweißtreiben und reinigt innen und außen. Entwickelt wurde die AUM von Veeresh, einem Osho-Schüler. Er führt ein außergewöhnliches Therapiezentrum in Holland, nämlich die Humaniversity. www.humaniversity.nl.

In Kempten werden Mittwochs und Samstags auch Aktive Meditationen angeboten.

Die Info-Mail-Leser aus dem Großraum Rhein-Main haben es da leichter. Hier habe ich eine eigene Linkseite eingerichtet, wo die Termine und Orte drinstehen:
http://www.geo-energetik.de/gemeinschaftenraumdarmstadt.html
Ansonsten kannst du ja im Internet recherchieren...

----------------------------------------------------------------------------
[3] Altes Hausrezept wiederentdeckt: Einläufe
     (oder doch lieber zur Colon-Hydro-Therapie?)
----------------------------------------------------------------------------

Meine Freundin bekommt mittlerweile schon die Krise. Wenn Sie einen Schnupfen hat oder von irgendeiner anderen Erkältung spricht, reagiere ich darauf mit: "Ich würde mal einen Einlauf machen".

Ich mache nämlich bei allen akuten Erkältungsanflügen immer einen Einlauf.
Das war früher doch das Hausrezept schlechthin. Auch bei Kopfschmerzen. Einen Schnupfen habe ich seither kaum mehr gehabt. Es gibt auch die Empfehlung aus der "Natürlichen Gesundheitslehre" zur Vorbeugung regelmäßig den Darm zu reinigen. Wobei regelmäßig, die Fastenwoche einmal im halben Jahr oder den Einlauf einmal pro Woche oder Monat meint. Ich hab mal einen Mann kennengelernt, der mir erzählte, dass er sich unter anderem durch viele Einläufe mit einer Wasser-Kaffee-Mischung von seinem Leberkrebs geheilt hätte. Ob's stimmt, weiss ich nicht. Er sah jedenfalls kerngesund und topfit aus für seine 65 Jahre.

Wenn ich einen Einlauf mache, benutze ich dafür einen Irrigator. Den gibt es für 10 Euro in jeder Apotheke. Früher als ich in einem Fastenkurs das Einläufe machen gelernt habe, wurde ein Klyso empfohlen. Wie man's macht ist ja eigentlich egal, Hauptsache der Darm ist danach sauber und das merke ich auch an einer neugewonnenen Klarheit im Kopf.

Wenn Du lieber eine gründliche Darmreinigung als Therapie machen willst, empfehle ich die Colon-Hydro-Therapie. Sie wird von einigen Heilpraktikern und Ärzten angeboten, und ich habe dies ebenfalls schon einige Male ausprobiert. Auf meiner Seite "Empfohlene Therapeuten" findest du vielleicht jemanden in deiner Nähe: www.geo-energetik.de/therapeuten.html

Aber (wie immer) stelle ich mir die Frage, was eigentlich die Ursache des Problems ist. Und dazu habe ich durch das Buch "Maskenball der Seele" von Mathias Wendel wieder tiefergehende und spannende Erkenntnisse dazugewonnen. Da geht es beim Darm natürlich auch um die "Seelenarbeit mit dem Schatten"... hier findest du mehr darüber www.mathiaswendel.de

----------------------------------------------------------------------------
[4] dem lieben Gott eine Chance geben: die eigene Internet-Seite
----------------------------------------------------------------------------

nicht nur für Selbständige...

Hast Du eine Web-Seite, um der Welt Deine Dienstleistungen zugänglich zu machen? Durch eine Internetseite besteht sozusagen eine Verbindung zum lieben Gott. Du kennst sicherlich den Buch-Bestseller von Bärbel Mohr "Bestellungen beim Universum". Sie beschreibt darin, man solle sich einfach das wünschen, was man haben will. Wichtig sei es den Wunsch dann wieder zu vergessen, in der Gewissheit, dass der liebe Gott sich drum kümmert und den bestellten Wunsch ausliefert. Vielleicht ist hier loslassen ein besserers Wort als vergessen. (Der ZEN-Buddismus würde es so ausdrücken: Beim Bogenschießen kann der Pfeil nur dann sein Ziel erreichen, wenn der Schütze nach dem Spannen des Bogens den Pfeil auch loslässt.)

Ein kleines Beispiel, wie es mir damit ging: Ich hatte bei meinem Einführungskurs in die Welt der biophysikalischen Testmethoden "Den Umgang mit der Einhandrute lernen" noch zwei Seminarplätze frei. Dem lieben Gott habe ich dann "gesagt", er solle doch mal schauen, ob noch jemand teilnehmen möchte und sich drum kümmern.
Abends schaue ich noch mal nach meinen Emails und lache vor Faszination, als ich die folgende Email lese:

Hallo, ich bin Ägypterin und lebe in Alexandria und komme
für eine Woche nach Deutschland und zwar in der letzten Woche Mai.
habe im Internet Ihre Seminare gefunden und möchte gerne am 28. Mai
(Umgang mit der Einhandrute) teilnehmen. Sobald ich meinen Flug gebucht
habe, melde ich mich verbindlich bei Ihnen. (…)

Ist das nicht unglaublich, was durch so eine Internetseite möglich ist. Aber das funktioniert natürlich nur wenn die Suchmaschinen das Angebot auch finden. Es müssen dafür u. a. die richtigen Suchwörter an der richtigen Stelle stehen. Natürlich sind noch andere Details nötig. Leider ist bei vielen Internetseiten, ein Gefunden werden ausgeschlossen.

Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich gerade Ärzte und Heilpraktiker mit dem Internet schwer tun. Zum Glück nicht alle, wie zum Beispiel www.andreabeine.de.
Die Liste der empfohlenen Therapeuten findet Ihr, wie oben schon mal genannt, unter:
www.geo-energetik.de/therapeuten.html
auch mit Internetseiten und Email-Kontakt.


----------------------------------------------------------------------------
[5] Rechts- oder Linksdrehend? Wie engergetisiertes Wasser sein soll.
----------------------------------------------------------------------------

Mit der Einhandrute, dem Pendel oder der Grifflängen-Antenne läßt sich bestimmen wie die Polarisation des Wasser oder einer Strahlung ist.
Es gibt viele verschiedene Wasseraufbereitungssysteme auf dem Markt. Die Frage, die sich nun stellt ist, was da hinten an Wasserqualität raus kommt. Ist dies nun als gut oder schlecht zu bewerten?
Die Frage an sich, trägt meist ja schon die Lösung in sich. Wichtig ist es hier nämlich, gerade nicht zu bewerten. Warum? Ob etwas nun gut oder schlecht ist, das ist total relativ und vom Nutzer abhängig. Für mich kann zum Beispiel das Granderwasser schlecht sein, und für jemand anderen total gut. Es kommt halt immer drauf an. Wenn ich den Wasserhahn aufdrehe, dann muss ich links rum drehen, und wenn ich ihn wieder zudrehen will, rechts rum. So ist es nunmal. Allgemein sagt man zu einer rechtsdrehenden Schwingung, dass sie energiebringend, also positiv ist. Und zu einer linksdrehenden energieziehend, also negativ. Wenn sie z.B. von einem Insekt gestochen werden, und eine juckende, geschwollene und entzündete Hautstelle zurückbleibt, dann tragen sie vielleicht eine entzündungshemmende (energetisch linksdrehende) Salbe auf, zu dem Zweck, dass die Entzündung aus dem Körper gezogen werden soll. Ist dies der Fall, dann ist die linksdrehende Wirkung der Salbe gut gewesen für sie, also als positiv zu bewerten. Bei einem bekannten Verwirbelungsgerät zur Wasserbelebung läßt sich feststellen, dass die Polarisation linksdrehend ist. Und gerade dies sehr vielen Menschen sehr gut tut. Das ist nun auch wieder kein Wunder, weil wir durch unseren Überfluss an Nahrung und Flüssigkeit energetisch überfüllt sind. Wird diese Überfüllung pathogen, würde man medizinisch von einer "-itis"-Erkrankung sprechen, und der Arzt die Erkrankung nach Symptomabklärung vielleicht als Polyathr-itis oder Neuroderm-itis diagnostizieren. Im gegensätzlichen Fall, wo Energie (oder Materie) fehlt, könnte man vermuten, dass es förderlich sein könnte, hinzuzufügen. Weswegen auch hier dann nicht mehr von "-itis" sodern von "-ose" gesprochen wird. Bei Arthr-ose 'fehlt' die Substanz in den Gelenken.
Um wieder auf unsere Wasserbelebungsgeräte zurückzukommen, wäre es demnach optimal, wenn es einen Schalter geben würde, wo man je nach Bedarf zwischen rechts- und linkspolarisierend umschalten könnte. Vielleicht gibt's ja so was schon und wenn nicht ist's vielleicht eine gute Geschäftsidee.
Alternativ könnte man sich auch 2 Systeme einbauen. Für Ökobau-Freaks wäre das bestimmt genau das Richtige. In meiner Jugend mußte ich auch 5 Verstärker haben, um Musik hören zu können ;-)

Du kannst ja auch dein Wasser oder deinen Kaffee selbst informieren. Wenn du den Kaffeelöffel rechts rum rührst machst du deinen Kaffee linksdrehend und umgekehrt. Also wenn du den Kaffeelöffel links rum rührst machst du deinen Kaffee rechtsdrehend. Alles klar?

Apropos: In meinem Rohkostjahr 1999 habe ich viel Wasser aus Destilliergeräten getrunken, um die Giftstoffe aus meinem Körper zu ziehen. Ist mir auch gut bekommen. Da gibt es noch ein Dokument aus jener Zeit, veröffentlicht in dem Magazin "Natürlich Leben" von Franz Konz' BFG (www.bfgev.de) über meine Rohkosterfahrungen in Südkalifornien http://www.frohkost.de/biblio.htm

----------------------------------------------------------------------------
[6] Warum eigentlich nicht? - Meine neueste Selbsterfahrung.
----------------------------------------------------------------------------

Ich wurde für das vorletzte Wochenende zu einem Selbsterfahrungsseminar eingeladen. Und mein Bauchgefühl hat mir gleich gesagt, dass ich bzw. mein Unterbewusstsein keine Lust hat, daran teilzunehmen. Damit war das erst mal klar... bis ich dann irgendwann dachte, warum sollte ich eigentlich nicht daran teilnehme. Zum einen kostet es mich nichts und mal wieder neue Erfahrungen sammeln, ist doch super. Und außerdem könnte ich es meiner Freundin zu liebe mitmachen, weil sie mit dem Seminar gute Erfahrungen gesammelt hat. Kurzum, ich habe mich einfach angemeldet und das Gegenteil von dem gemacht, was mein Bauch mir empfohlen hatte.
Das Ergebnis war krass: Es war das schrägste Seminar, an dem ich jemals teilgenommen habe. Hätte ich auf meine Bauch gehört, hätte ich mir diese Frustration ersparen können. Aber genau dafür war es dann auch wieder gut. Ich habe deutlich zu spüren bekommen, dass ich einen sehr guten Kontakt zu meinem Unterbewusstsein habe und diesem liebem Gott in mir in Gestalt meiner Intuition blind vertrauen kann.

Wenn dich die Erfahrungen interessieren, die mein Leben transformiert haben, lies auf meiner Internetseite unter Bücher nach: www.geo-energetik.de/bookshop.html

Das war's für heute.
Ich habe noch ein paar Filmtipps. Gerade im Moment total in ist der Film: What the Bleep do we (k)now?! Eine Dokumentation über die Fragen nach dem Sinn des Lebens und die Macht der Gedanken. Wo und wann er läuft, findest du auf www.bleep.de
Mein Lieblingsfilm zu diesem Thema ist nach wie vor Matrix Teil 1. Er lief mittlerweile schon im Fernsehen und es gibt ihn in jeder Video-DVD-thek.
Und dann finde ich die Filme von Clemens Kuby sehr empfehlenswert. www.mindfilms.de

Gerade kommt meine Freundin aus dem Füssener Lechflimmern Kino und ist ganz begeistert von dem Film "Wie im Himmel" www.alpenfilmtheater.de. Jetzt reichts aber für heute...

Euch noch einen schneereichen Frühlingsanfang ;-)

Euer Alexander


*******************************************
Die aktuellen Seminar- und Vortragstermine:

Einführungskurs in das Geistige Heilen,
Handauflegen und Besprechen
in Weilheim am 8. April 2006 (10-18 Uhr)

Einhandrute 1:
in Weilheim am 1. April 2006 (10-18 Uhr)
in Sonthofen am 1. Juli 2006 (10-18 Uhr)

Einhandrute 2:
in Immenstadt am 11. März 2006 (10-18 Uhr)
in Weilheim am 2. April 2006 (10-18 Uhr)

Vortrag: "Selbsthilfe bei Erdstrahlen und Elektrosmog"
in Kempten am 21. Juni 2006 www.bahnhof-apotheke.de

Alle Termine im Internet:


____________________________________________
Geo-Energetik, Coaching und Geistiges Heilen
Dipl.-Ing. Alexander Buchheit
D-87549 Pfronten, Kolpingstr. 12

Tel & Fax: 0700-22 33 44 69
Internet: www.Geo-Energetik.de

Systemisches Coaching
Schlafplatzuntersuchungen
Beziehungs- und Partnerschaftsberatung
Orgon und Radionik

 


Die nächste Info-Mail lesen. -> Hier klicken.


Logo

Zurück zur Startseite