Logo

 
zur Startseite


mehr über
Alexander Buchheit

Wenn Sie über aktuelle Neuigkeiten automatisch und kostenlos informiert werden wollen, bestellen Sie hier die
Gratis-Info-Mail.


Info-Mail Nr. 32 vom 13.3.2016

Die Themen dieses Internet Newsletters sind u. a.:
  • Geo-Energetik (Geomantie, Freie Energie, Bio-Resonanz,...),
  • Gesundheitsbildung und Intuitions-Training
  • sowie ganzheitliche Ansätze zur Selbst-Heilung
Info-Mail abbestellen: Siehe Ende dieser E-Mail.

Alle bisherigen Info-Mails finden Sie im Info-Mail-Archiv:
http://www.geo-energetik.de/Info-Mail-Archiv.html


Der Inhalt dieses Infobriefes Nr. 32

  1. spannende Interviews auf der Lebensenergiekonferenz
  2. Die ultimative Heilmethode Teil 1
    mit Therapeuten-Tipp
  3. Wie ich meine Rückenschmerzen los wurde.

 

Hallo liebe Leserinnen und Leser,


ich sage es gleich, mich nerven die meisten Online-Kongresse gerade ziemlich. Das geht soweit, dass ich mich von fast allen Newslettern wieder abmelde, weil es mir offensichtlich erscheint, dass hier nicht die Vermittlung von lohnenswerten Inhalten, sondern Werbung und Verkauf im Vordergrund stehen.
Eine Ausnahme sind die Interviews von Helge Grotelüschen mit seiner Lebensenergie-Konferenz, die jetzt in die dritte Runde geht, und das mit außerordentlichen Gesprächspartnern.
 

1. spannende Interviews auf der Lebensenergiekonferenz


Ganz besonders gespannt bin ich auf:
Sabine Lichtenfels und Dieter Duhm - Gemeinschaften als Heilungsbiotope (ZEGG, Tamera, ...)
Dr. Christina Kessler - Wilder Geist – wildes Herz
Prof. Dr. Stanislav Grof - Pionier der Bewusstseinsforschung und Begründer der Holotropen Atemarbeit
Bernd Fuchs - Gefahren elektromagnetischer Strahlen
Prof. em. Dr. Bernd Senf - Die Wiederentdeckung des Lebendigen
Peter Rehlinger - Deine Wohnung dein Kraftort
Dr. Elfrida Müller Kainz & Dr. Beatrice Steingaszner - Verstehen, was Krankheiten uns sagen
u.v.m.

Mehr Infos hier : http://bit.ly/1QMbWgC
oder einfach auf das Bild klicken


2. Die ultimative Heilmethode Teil 1 - mit Therapeuten-Tipp


Im Heilungssuchenden entsteht jetzt möglicherweise die Frage "Ja, was ist sie denn nun, die ultimative Heilmethode", oder vielleicht der Gedanke, was für eine Arroganz allein dieser Titel.
In meinem Falle ist es so, dass ich genau 33 Jahre nach der Antwort auf diese Frage gesucht habe. Natürlich die meiste Zeit nicht bewusst, aber irgendwo in mir drin gab es diesen Wunsch, es wissen zu wollen.
Und wie du vielleicht erahnen kannst, ist die Antwort für unseren Intellekt, die Institution in unserem Kopf, die permanent mehr haben, mehr brauchen und mehr wissen will, äußerst ernüchternd. Tatsächlich ist die Frage mit Worten auch gar nicht zu formulieren. Das merke ich gerade beim Suchen der richtigen.
Versuchen will ich es dennoch, einfach weil ich dem Impuls folgen will, diesen Artikel zu schreiben.
Was ist der gemeinsame Nenner jeder Heilmethode?
Es ist Bewusstsein. Es gibt nämlich nichts, auch keine Heil- oder Behandlungsmethode, die ohne Bewusstsein ausgeführt werden könnte. Deshalb ist es sinnvoll, dem wichtigsten Faktor eine größere Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, als der Heilmethode selbst. Dies verstärkt die Wirksamkeit der angewandten Heilmethode, um ein vielfaches.
Man könnte auch sagen,
es transformiert die Heilmethode in einen andere Dimension.
 
Auch könnte man sagen, unter dem Nenner steht synonym anstatt Bewusstsein eine Null, was rechnerisch zwar verboten ist, aber wir wollen ja hier auch nicht rechnen. Aber wenn du versuchst zu rechnen, dann kommt was heraus: ∞
Eine liegende Acht ∞ Das Zeichen für Unendlichkeit.
 
Über dem Bruchstrich, und das ist jetzt völlig unsexy, steht die "Offenheit in diesem Moment zu sterben".
Ja genau - als Synonym für die Heilmethode.
Im Moment des Todes oder kurz davor, wenn gewusst wird, dass der Tod unausweichlich ist, dann spielen nämlich Vorstellungen aller Art, wie sich verbessern zu müssen, Ängste irgendwas nicht gut genug zu können, oder noch schlimmer, was andere von mir denken könnten, keine Rolle mehr.
Der Verstand ist dann still.
Nur wenn der Verstand still ist, kann sich der Raum von Bewusstsein vollständig ausdehnen.
Selbstverständlich geht es hier im Wesentlichen um den Tod des permanent und völlig sinnlos denkenden Geistes. Aber eben auch um den körperlichen. Wir Menschen aus der westlichen Welt sind im Vergleich z.B. zu Indern viel stärker mit dem physischen Körper identifiziert. Deshalb ist das Thema Tod angstbesetzt und wird tabuisiert. Übrigens lief gestern Abend auf 3sat passend zum Thema der Film Das Ende ist mein Anfang nach dem Bestseller von Tiziano Terzani.
 

Resumé: Da die angewandte Methode offensichtlich nicht am wichtigsten ist, stellt sich mir die Frage, was schreibe ich jetzt auf meinen Flyer??? ;-)

Es kann sein, dass dir dieser Artikel zu abstrakt vorkommt, deshalb mein Tipp: Probiere es aus. Verbinde dich mit dir, mit dem Bewusstsein, das du bist. Dann bleibe bewusst und nutze deine Heilmethode. Du kannst auch das Wort "bedingungslose Liebe" anstatt "Bewusstsein" verwenden. Das Wort selbst ist jedoch bedeutungslos.
Möchtest du diesen Beitrag kommentieren, oder Erfahrungen teilen: Klicke hier.

Falls du Unterstützung suchst, möchte ich dir hier mein "SchattenIntegrationsCoaching - frei werden von Beklemmungen und unerfüllter Lust" anbieten. Für ein unverbindliches Resonanzgespräch, meld dich einfach, zB hier: http://alexanderbuchheit.com -> coaching


3. Wie ich meine Rückenschmerzen los wurde.


Normalerweise mache ich bei Rückenschmerzen ein paar Darmspülungen (Einläufe), und erlebe danach eine Spontanheilung. Vor einem dreiviertel Jahr aber hat das nicht funktioniert und mir war klar, dass ich etwas als Ausgleich machen muss. Es braucht einfach eine stärkere Rückenmuskulatur. Und vom Autofahren bekomme ich die nicht. Obwohl ich schon als Instruktor für gesundheitsorientiertes Krafttraining gearbeitet hatte, wollte ich mich aber nicht irgendwo in einem Studio anmelden. Also habe ich den lieben Gott gebeten, etwas besseres für ich zu finden. Kurze Zeit später hörte ich dann ein Interview mit Christian Wenzel von VeganFreeletics. Und nach kurzem Zögern hatte ich das einfach mal ausprobiert. Ich kann euch sagen, das war eine der größten Herausforderungen seit langem. Seither trainiere ich Freeletics, habe auch schon ein paar andere damit infiziert und überhaupt nie mehr an Rückenschmerzen gedacht. Stattdessen will ich jetzt einen Sixpack haben ;-)
Hier ist ein cooles Youtubevideo, von Seana, einer in München lebenden Schottin, falls du sehen willst, was ich da tue. Oder schau einfach auf der Seite von freeletics die Videos an. Das schöne ist, es kostet nichts oder nur wenig, falls man den Coach bucht, es braucht kein Studio und es ist höchst effektiv.

So, das war's für heute.

Alles Liebe,
Euer Alexander
zur Webseite
Teile Deine Erfahrungen
zu Geo-Energetik.de

Die nächste Info-Mail lesen. -> Hier klicken

Logo
Zurück zu Startseite


© Alexander Buchheit Coachings   E-Mail-Kontakt