Foto von Alexander Buchheit

Info-Mail Nr. 20 vom 3.12.2008

Intuition, Gesundheitsbildung, Heilung

von Alexander Buchheit

Die Themen dieses Internet Newsletters sind u. a.:

  • Geo-Energetik (Geomantie, Freie Energie, Orgon & Radionik),
  • Gesundheitsbildung und Intuitions-Training sowie
  • ganzheitliche Ansätze der Heilung
 

Dies ist eine Info-Mail für alle Teilnehmer, Interessenten, Freunde und
Bekannte meiner Seminare, Vorträge und der Coachingpraxis.
Die Themen sind u. a.:
Geo-Energetik (Geomantie, Freie Energie, Orgon & Radionik),
Gesundheitsbildung und Intuitions-Training sowie
ganzheitliche Ansätze zur Selbstheilung
 
Diese Email wurde gesendet an: <<IhrName@gmx.de>>
 

Wenn Sie die Info-Mail in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, dann
antworten Sie einfach auf diese Email mit dem Betreff "abmelden".
Bitte nennen Sie darin Ihre oben angegebene Empfänger-Email-Adresse.
Ich werde Sie dann unverzüglich aus der Liste löschen.

Alle bisherigen Info-Mails finden Sie im Info-Mail-Archiv unter:
Info-Mail-Archiv.html

________________________________________________________

Der Inhalt dieses Infobriefes Nr. 20 (3.12.2008)
---------------------------------------------------------------------------

[1]    Persönliche Gedanken

[2]    Sieben Schritte zum Aufwachen          .

[3]    Warum es nicht funktioniert Symptome und Probleme
         "weg haben zu wollen".

[4]    Das spirituelle Grundgesetz

[5]    The Power Of  Love

[*]    Aktuelle Termine, empfehlenswerte Vorträge,
         Satsangs, Deekshas und mehr
        
---------------------------------------------------------------------------

Hallo liebe Leserinnen und Leser,
die Adventszeit ist die Zeit des wachsamen Beobachtens dessen, was kommen wird. Wenn dem kommerziellen Schleier der Weihnachsvorbereitung die Kraft entzogen wird, bleibt eines: Der Neubeginn, die Wiedergeburt, die Chance jetzt frei zu werden, - aufzuwachen. 

--------------------------------------------------------------------------
[1]    Persönliche Gedanken
--------------------------------------------------------------------------

Was mein Leben betrifft, sehe ich mich ebenfalls einem Neubeginn gegenüber. Was allerdings konkret das Neue ist, entzieht sich zur Zeit noch meines Wissens. Und das ist auch gut so, weil das Leben, mein Leben, jetzt stattfindet. Und das heisst: Ich fühle das Vergehen des alten. (...ich fühle es, spüre es, nehme es wahr, mit allen meinen Zellen, jetzt - in diesem Augenblick...)
Analog werden die Tage immer kürzer, die Dunkelheit immer länger. Am untersten Punkt der Dunkelheit, an der winterlichen Sonnenwende, kehrt sich dann die Polarität wieder um, aus dem Gestorben sein wird das Aufwachen. Im Äußeren geschieht erst mal gar nichts. Nutze daher die Gelegenheit, deinen Geist im Nicht-Tun zu üben. Im Tierkreis beginnt die energetische Qualität des Steinbock. Dem Sinnbild für den schaffenden Geist, der seine Kraft im Inneren sammelt. Es ist die kälteste Jahreszeit, in der sich die Natur auf die notwendigsten Lebensäußerungen beschränkt. Um zu überleben und geduldig auf den Frühling zu warten.

--------------------------------------------------------------------------
[2]    Sieben Schritte zum Aufwachen 
--------------------------------------------------------------------------

Hier habe ich eine hilfreiche Lektüre gefunden, vielleicht die beste sich in den dunklen Tagen zu beschäftigen. Damit du dich dem kommenden Licht auch richtig zuzuwenden weisst. ;-)

Erst einmal ist das der Artikel "Sieben Schritte zum Aufwachen", und zweitens der Video-Vortrag zum gleichen Thema. Beides von dem Therapeuten und spirituellen Lehrer Christian Meyer.
http://www.zeitundraum.org/cms/christian-meyer/sieben-schritte.html

PDF-Dokument: Sieben Schirtte zum Aufwachen:
http://www.jetzt-tv.net/fileadmin/pdf/Chr_Meyer_Sieben_Schritte_zum_Aufwachen.pdf
Video-Vortrag zum Thema:
http://www.jetzt-tv.net/index.php?id=christianmeyer

--------------------------------------------------------------------------
[3]    Warum es nicht funktioniert Symptome und Probleme
         "weg haben zu wollen".   
--------------------------------------------------------------------------

"Weg haben wollen" heisst Trennung. "Ich will diese Krankheit nicht mehr." Ich will nicht länger leiden." "Ich will..." und "Ich will nicht..." Wie auch immer die Meinung über etwas aussieht, inhaltlich sagt die Person: "NEIN" und zwar Nein zu dem, was ist. Und damit ist jeder Versuch gesund zu werden, schon im Ansatz vernichtet. Zum Glück gibt es aber fortschrittlich und heilbringend denkende Therpeuten, auch Ärzte, die dem Patienten oder Klienten helfen ein authentisches Gefühl zu finden zu der Aussage: "Ich liebe meine Krankheit." Aus dieser dann neuen Akzeptanz, dem Ja, zu sich und zu dem, was ist, kann nun eine selbstheilende Kraft fließen.

Das ist auch der Grund, warum in meinem Einhandruten-Grundlagenkurs (Termine siehe unten) viele Beginner Schwierigkeiten damit haben ein kraftvolles Nein in sich zuzulassen. Denn wie auch der Buchtitel schon sagt: "Erst wenn du wirklich NEIN sagen kannst, findest du auch ein JA - für dein Leben."

--------------------------------------------------------------------------
[4]    Das spirituelle Grundgesetz  
--------------------------------------------------------------------------

Vielleicht ärgerst du dich über Missstände, die in unserer deutschen Republik bestehen. Aber vergleiche mal mit anderen Staaten, die sich als demokratisch ausgeben. Da müssen wir wirklich froh sein, dass es das juristische Gerüst unseres Grundgesetzes gibt.
Für das ganzheitliche, also spirituelle Denken gibt es keinen allgemein gültigen Leitfaden, und schon gar keinen, den man in unseren Schule lernen darf.
Das spirituelle Grundgesetz kann dir helfen, die trans-personalen Gesetzmäßigkeiten kennen und verinnerlichen zu lernen. Du kannst sie zu einem Teil deiner Persönlichkeit werden lassen und so deinen Alltag in eine spirituelle Praxis verwandeln.
Das spirituelle Grundgesetz:
Erster Teil:  "Identität denkt von Sinnen"
1. Dein denkender Geist kann nur einen minimalen Bruchteil der Wirklichkeit erfassen.
Sei dir also bewusst: Von dem was du siehst, hörst, fühlst und denkst, weißt du die wahre Bedeutung nicht.
2. Wenn Du glaubst, irgend etwas an Dir noch verändern oder verbessern zu müssen, dann kannst du niemals heil werden.
Willst du zu einem Seminar- und Therapie-Junkie werden oder willst du frei werden? Mache dir den Inhalt und die Bedeutung des ersten Gesetzes nochmals bewusst. Frage deinen denkenden Geist mehrmals nach einer Antwort auf die Frage, wer du wirklich bist? An den Antworten wirst du erkennen, dass dein Geist nicht zu einer "zu Frieden stellenden" Antwort in der Lage ist.
3. Wenn du dich im Recht glaubst, trennst du dich von der Wahrheit.
Auch wenn die Fakten bestätigen, dass du im Recht bist: Sei dir des ersten Gesetzes bewusst. Du kannst mit deinem denkenden Geist die Wahrheit nicht erfassen. Warum suchst du dennoch weiter in dieser Sackgasse nach dem Weg?
Zweiter Teil: "Wie du die Wirklichkeit wahrnehmen kannst."
4. Du brauchst ein klares spirituelles Ziel. Dieses könntest Du als Liebe, Friede, Freiheit, Einheit, Erwachen, Gott, Tao oder Stille definieren.
Deinem Ziel sind alle Entscheidungen, kurzum alle äußeren Lebensumstände untergeordnet bzw. angepasst.
5. Verbinde dich in jeder geistig freien Zeit mit deiner Quelle, der Stille aus der du die Melodie der Einheit erfahren kannst.
Ausreden helfen hier nicht. Wenn du keine Zeit hast, dich mit deiner Mitte, mit deiner, nie leer werdenden, Batterie, zu verbinden, dann mache dir klar, dass du kein spirituelles Ziel in deinem Leben verfolgst. Das ist auch völlig in Ordnung. Aber beklage dich dann auch nicht, wenn dich äußere Lebensumstände aus deiner Bahn werfen.
6. Die Stille findest Du, wenn du deine Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment richtest. Und dir deiner Selbst jetzt Bewußtheit schenkst.
Das heißt konkret. Widme dich deinem inneren Körper zu. (...ich fühle, spüre, nehme wahr, mit all meinen Zellen, dieser Atemzug, dieser Schritt, diese Empfindung, jetzt - in diesem Augenblick...)
Dritter Teil: "Transformation"
7. Das Einfachste ist das Schwerste. Dein Gedanken werden dich nicht glauben lassen, dass Transformation, Heilung, Aufwachen jetzt möglich sind.
Deshalb sei dir des ersten Gesetztes bewusst und richte deine Aufmerksamkeit auf die Stille zwischen deinen Gedanken. Fühle diese Stille mit deinen Zellen. Fühle die Stille hinter der Stille.
8. Widerstand und Verlangen schaffen Blockaden und trennen vom gegenwärtigen Moment.
Beispiel 1: Ich will nicht... diesen Schmerz fühlen. Resultat: Der Schmerz bleibt oder wird stärker. Lösung: Widerstand aufgeben. Fühlen was jetzt ist. Der Schmerz wird sich auflösen.
Beispiel 2: Ich will... Diese schöne Erfahrung wie bei der letzten Atem-Meditation will ich wieder erleben. Resultat: Frust, weil sich die Erwartung nicht erfüllt hat. Lösung: Erwahrtungshaltung aufgeben und neugierig gespannt sein, was neu erfahrbar sein wird.
Leben bedeutet Fluß und permanennte Veränderung. Sobald du an einer Erfahrung festhälst, entsteht Stillstand und Blockade. Sei also achtsam in jedem Moment deines Seins, und  im Fluß des Lebens. Sei dir nochmals bewusst: Transformation ist ganz einfach und jetzt möglich.
9. Was Du wirklich bist, ist reines Bewusstsein.
Du bist NICHT dein Körper, nicht deine Gefühle, nicht deine Gedanken. Was du bist ist reines Bewusstsein, ist die Stille hinter der Stille, ist die Melodie des Universums. Die Physik hat diese universelle Wahrheit bereits entdeckt, die Struktur es kosmischen Hintergrundrauschens erforscht und technisch nutzbar gemacht. Erforsche Du deine eigene Wahrheit, indem du dich deinem Herzen in Stille zuwendest.

--------------------------------------------------------------------------
[5]     The Power Of  Love
--------------------------------------------------------------------------

Für mich ist das folgende Lied eines der schönsten und kraftvollsten. Eigentlich ist es gar kein Weihnachtslied, obwohl es im Radio meist nur zu dieser Zeit gespielt wird. Es ist ein Lied über das Leben, die Angst und die beschützende und nährende Kraft, die wir Liebe, Licht, Gott, Tao oder Einheit nennen. Meine Empfehlung: Höre zuerst das Original von "Frankie goes to Hollywood". Lese die Übersetzung und höre das Lied ein weiteres Mal aus einem inneren stillen Raum heraus.
Eine freie Übersetzung:

Die Kraft der Liebe

Ich schütze Dich vor der verführerischen Kralle
Halte die Vampire fern von deiner Tür
Ein brennendes Gefühl

Ich bin die Liebe in Dir
Träume sind wie Engel
Sie halten das Böse fern, das Böse fern
Liebe ist das Licht,
das die Dunkelheit vertreibt
Ich bin die Liebe in Dir,
heile die Seele.
Mache Liebe zu deinem Lebensziel

Die Kraft der Liebe,
eine universelle Macht,
reinigt meine Seele,
entfacht brenndes Verlangen,
liebt voller Hingabe,
heilt die Seele.
Mache Liebe zu deinem Lebensziel

Ich schütze Dich vor der verführerischen Kralle
Halte die Vampire fern von deiner Tür
Wenn es darauf ankommt, werde ich bei dir sein.
Mit meiner unsterblichen Liebe für dich,
die größer ist als der Tod.
Neid wird sich nur selbst schaden.
Lass dein Selbst erstrahlen,
Deine Liebe überfließen, Blumen
und Perlen und süße Mädchen.
Liebe ist wie eine Energie,
die mein Inneres überwältigt.

Die Kraft der Liebe,
eine universelle Macht,
reinigt meine Seele,
entfacht brenndes Verlangen,
liebt voller Hingabe,
heilt die Seele.
Mache Liebe zu deinem Lebensziel

Dieses Mal sind wir gesegnet
Liebende vereinigt - eins mit Gott
Liebe ist Gefahr, Liebe ist Genuß
Liebe ist rein - von unschätzbarem Wert

Ich bin die Liebe in Dir,
heile die Seele.
Mache Liebe zu deinem Lebensziel

Die Kraft der Liebe,
eine universelle Macht,
reinigt meine Seele.
Die Kraft der Liebe,
eine universelle Macht,
eine Taube hoch im Himmel,
entfacht brenndes Verlangen,
liebt voller Hingabe,
heilt die Seele.
Mache Liebe zu deinem Lebensziel

Ich schütze Dich vor der verführerischen Kralle
Halte die Vampire fern von deiner Tür

Originaltitel: The Power Of Love
Interpreten und Autoren: Gill, Johnson, Nash, O'Toole
(Frankie goes to Hollywood)

Dir alle Gnade Gottes, bis bald und
in Liebe
Alexander

--------------------------------------------------------------------------
[*]   Aktuelle Termine, empfehlenswerte Vorträge,
         Satsangs, Deekshas und mehr
--------------------------------------------------------------------------

Vorträge - SATSANGs - DEEKSHAs - und mehr:
- mit Samarpan in Frankfurt: 7.-11.12.2008 http://www.samarpan.de
(Hier stehen ab sofort Termine, die mir empfehlenswert erscheinen, und wo ich auch selbst vorhabe hin zu gehen. Letztens habe ich die Vorträge von Rüdiger Dahlke, Willigis Jäger und Thomas Hübl empfohlen und scheinbar habe ich es zu sehr zwischen den Zeilen kommuniziert. Jetzt gibt es also diese neue Rubrik, damit jeder die Daten leicht wieder finden kann.)

Quantum-Power-Meditation: Aufwachen - Deine Wahrheit entdecken
http://www.heilung-lernen.de/quantum-power-meditation.html
- Berstadt,(Hessen, Wetterau), 5. Januar 2009, 20-22 Uhr 
- Berstadt, (Hessen, Wetterau), 2. Februar 2009, 20-22 Uhr 

Einhandrute (Teil 1), Intuition, Gesundheitsbildung
http://www.heilung-lernen.de/seminare/einhandrute-intuition-gesundheitsbildung.html
- Türkismühle (Saarland), 27./28.01. 2009jeweils von 18:30-21:30 Uhr,
   Anmeldung über die VHS in Nohfelden, Herr Werner Veit, Tel: 06852-885211
- Reichelsheim (Hessen, Wetterau), 07. Februar 2009, von 10:00-18:00 Uhr,
   Anmeldung über die VHS in Friedberg, Tel: 06031-71760
- Wetzlar (Hessen), 08. Februar 2009von 10:00-18:00 Uhr,
    Anmeldung über die VHS in Wetzlar, Tel: 06441-99-4301

Einhandrute 2 - Medizin zum Aufzeichnen
http://www.heilung-lernen.de/seminare/einhandrute-2.html
- Reichelsheim (Hessen, Wetterau), 28. Februar 2009, von 10:00-18:00 Uhr,
   Anmeldung über die VHS in Friedberg, Tel: 06031-71760
- Wetzlar (Hessen), 21. Februar 2009von 10:00-18:00 Uhr,
    Anmeldung über die VHS in Wetzlar, Tel: 06441-99-4301

Spirituelle Therapie - Grundlagenkurs
http://www.heilung-lernen.de/seminare/heilung-lernen-grundlagenkurs.html
- Büdingen (Hessen, Wetterau), 14./15. Februar 2009,
   Anmeldung über die VHS in Friedberg, Tel: 06031-71760

Gewichtsreduktion:  Abnehmen ist leichter als Zunehmen - Workshop
http://www.heilung-lernen.de/seminare.html
- Türkismühle (Saarland), 30.01. 200910-13 Uhr,
   Anmeldung über die VHS in Nohfelden, Herr Werner Veit, Tel: 06852-885211
- Bad Nauheim, Haus der Musik (Hessen, Wetterau), 03. Februar 2009,
   Anmeldung über die VHS in Friedberg, Tel: 06031-71760

Alle Termine im Internet:
http://www.heilung-lernen.de/seminare.html


___

Alexander Buchheit Coachings
Seminare & Beratung
Bismarckstr. 9
61200 Berstadt

Festnetz: 06036 - 983 68 69
Mobil: 0171 - 79 17 644

Internet: http://www.heilung-lernen.de
 

 


Die nächste Info-Mail lesen. -> Hier klicken

Logo

Zurück zu http://www.heilung-lernen.de