Foto von Alexander Buchheit

Info-Mail Nr. 11 vom 10.04.2007

Einhandrute, Coaching, Geistiges Heilen

von Alexander Buchheit

Die Themen dieses Internet Newsletters sind u. a.:

  • Geo-Energetik (Geomantie, Freie Energie, Orgon & Radionik),
  • Gesundheitsbildung und Intuitions-Training sowie
  • ganzheitliche Ansätze der Heilung
 


Hallo, liebe Leserinnen und Leser,

hier kommt die erste Info-Mail von meinem neuen Lebensplatz, der Regenbogengemeinschaft Wetterau,...

doch bevor es losgeht, zuerst noch die obligatorische Mitteilung:

Dies ist eine Info-Mail für alle Teilnehmer, Interessenten, Freunde und
Bekannte meiner Seminare, Vorträge und der Coachingpraxis.
Die Themen sind u. a.:
Geo-Energetik (Geomantie, Freie Energie, Orgon & Radionik),
Gesundheitsbildung und Intuitions-Training sowie
ganzheitliche Ansätze zur Heilung

Wenn Sie diese Info-Mail in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, dann
schicken Sie mir bitte eine Email mit dem Betreff "abmelden":
InfoMail@geo-city.de?subject=abmelden
Bitte nennen Sie darin Ihre Empfänger-Email-Adresse: <<IhrName@gmx.de>>
Ich werde Sie dann unverzüglich aus der Liste löschen.

Alle bisherigen Info-Mails finden Sie im Info-Mail-Archiv unter:
http://www.geo-energetik.de/Info-Mail-Archiv.htm

________________________________________________________

Der Inhalt dieses Infobriefes Nr. 11 (10.04.2007)
---------------------------------------------------------------------------

[1]    Have a little - patience

[2]    zu 100 % wahrhaftig

[3]    Der Tod ist der Schlüssel zum Leben

[4]    Kinesiologisch selbst austesten

[5]    Die Bioresonanz-Falle, oder warum Aufdeckung gut tut.

[6]    Empfehlenswerte neue Bücher

[7]    Heilung ist...

[8]    Die aktuellen Seminartermine

In Gemeinschaft zu leben, ist seit dem Jahr 2001 eine wichtige Säule in meinem Leben. Als ich damals zu den "Noyanas" nach Rösrath gezogen war, hatte eine dort lebende Freundin mir gesagt, Gemeinschaft sei so etwas wie ein Wachstumsbeschleuniger. Heute sehe ich darin noch mehr ein allgemeines Heilungspotential. Wenn man sich nämlich in das Energiefeld, der passenden Gemeinschaft begibt, wirkt sich dieses als Kraftplatz auf die eigene Seele aus, und allein das kann schon zu einer Symptomfreiheit führen. Der Gemeinschaftsforscher Dieter Duhm beschreibt dieses Phänomen auch ausführlich auf seiner Internetseite als Teil seiner Biographie. Nachzulesen unter: http://www.dieter-duhm.de/html/01.htm
Gerade läuft übrigens der neue Film "Menschen, Träume, Taten" in den Programm-Kinos an. "Auf der Suche nach einem zukunftsorientierten Gesellschaftsentwurf stieß Filmemacher Andi Stiglmayr in der Altmark - 150km westlich von Berlin - auf die vor 10 Jahren gegründete Modellsiedlung "Sieben Linden". mehr unter http://www.menschen-träume-taten.de

--------------------------------------------------------------------------
[1]    Have a little - patience
--------------------------------------------------------------------------

Obwohl ich ein Fan des Crash-Coachings und der Ultrakurzzeittherapie bin, - wo es also möglichst sofort zu einer Symptomfreiheit oder der Lösung des Problems kommen soll - ist der Heilungsweg als solcher als Lebensaufgabe oder Lebensweg, also nicht in einem zeitlichen Rahmen, zu verstehen.
Wenn mich auf diesem, meinem Heilungsweg die Ungeduld versucht einzuholen, fällt mir das Lied "Have a little - patience" (in deutsch: Habe ein bischen Geduld) der Popgruppe "Take That" ein. Diesen Ohrwurm summe ich dann ein paar Mal vor mich hin, und - meine innere Unruhe ist wie weggeblasen. Und zwar sofort. Die Ultrakurzzeittherapie hat also ihren Namen wieder bestätigen können. Und nicht nur das. Ich fühle, anstatt einer subtilen Gereiztheit, ein Schmunzeln auf dem Gesicht. Geduldig zu sein hat also gar nichts mit "viel Zeit haben müssen", sondern viel mehr mit einer geistigen Entspannungshaltung zu tun.
Der Kranke im Hospital sollte sich also möglichst oft seiner Entspannungsmusik hingeben, damit er nur kurz "Patient" zu bleiben braucht ;-) 

--------------------------------------------------------------------------
[2]   zu 100 % wahrhaftig
--------------------------------------------------------------------------

Letztens habe ich die Talkrunde "Zu Gast bei Guildo" gesehen. Die Runde wird geleitet von Guildo Horn, dem ver-rückten, im wahrsten Wortsinn gemeinten, Sänger und läuft beim SWR und 3sat. Seine Gäste sind geistig Behinderte, mit denen er über ihre Erfahrungen der vergangenen Woche redet. Begeistert bin ich von der Art wie respektvoll Guildo Horn mit seinen Gästen umgeht und wie authentisch diese (und er) mitteilen, was gerade in ihnen vor geht. Guildo Horn verknüpft durch diese Sendung seine "neue Karriere" als Entertainer mit seinem Beruf des Diplompädagogen und Musiktherapeuten.
Weiterführende Infos gibt's wie immer auf: http://de.wikipedia.org/wiki/Guildo_Horn 

--------------------------------------------------------------------------
[3]    Der Tod ist der Schlüssel zum Leben
--------------------------------------------------------------------------

Was sich auf den ersten Blick paradox liest, bricht bei tieferer Betrachtung mit einer der großen Illusionen unserer westlich zivilisierten Welt. Dass nämlich der Tod nicht das Ende unseres Lebens ist, sondern nur ein Übergang in eine neue Dimension. So wie es uns Jesus an Ostern vorzeigt, durch den bewusst-erlebten Tod zum Christus zu werden und erlöst zu sein, so steht es jedem einzelnen frei diese neue Bewusstseinsstufe auf dem eigenen Wege zu erlangen. Hier ist eine biblische Überlieferung (Zitat) von Jesus Christus aus Wikiquote (http://de.wikiquote.org/wiki/Jesus): "Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt."
Wer diese Möglichkeit für sich als Wahrheit zu erkennen sucht, kann sich die Berichte von Menschen die Nahtodeserfahrungen gesammelt haben zu Nutze machen, oder die eigenen Traum-, Trance- oder Rückführungs-Erlebnisse deuten.
Drei spannende Lektüren lassen erahnen, was nach dem irdischen Tod passieren könnte. Dr. Raymond Moody hat in seinen Büchern "Licht von drüben" und "Leben nach dem Tod" die Erfahrungen von vielen Nah-Toten zusammengefasst.
Das "tibetische Totenbuch" beschreibt die Thematik aus buddhistisch-religiöser Sicht, und im Buch "Die energetische Struktur des Menschen" versucht Stephan von Jankovich seine persönlichen Todeserfahrungen in eine neues Weltbild zu packen und so verständlich zu machen.

--------------------------------------------------------------------------
[4]    Kinesiologisch selbst austesten
--------------------------------------------------------------------------

Dies ist eine Anleitung für den kinesiologischen Muskel-Selbsttest:
Ich benutze dafür als Testmuskel den Zeigefingermuskel, also den Muskel, der notwendig ist den Zeigefinger aus der Faust auszustrecken. Auf den Zeigefinger lege ich dann den Mittelfinger, mit dem ich Druck auf den Zeigefinger ausübe. "Ja" oder "ist gut für mich" bedeutet es, wenn ich den Zeigefinger gestreckt halten kann, beim Drücken mit dem Mittelfinger. "Nein" oder "ist nicht gut für mich" bedeutet es, wenn ich den Zeigefinger nicht gestreckt halten kann, wenn ich mit dem Ringfinger versuche, den Zeigefinger nach unten zu drücken.
Hier gibt es die Anleitung mit erklärenden Bildern: http://www.geo-energetik.de/kinesiologischer-selbsttest.html
Wenn Du diese Technik ein paar mal ausprobierst, wird es schnell klappen. Vorteile dieser Methode: Sie ist immer und überall schnell durchzuführen. Ich brauche kein Hilfsmittel, und ich habe die linke Hand frei, um Lebensmittel oder Naturheilmittel anfassen und prüfen zu können.
Beim "normalen" Deltamuskel-Test ist es bekanntermaßen so, dass es immer eine zweite Person braucht, die den Arm nach unten drückt.

--------------------------------------------------------------------------
[5]    Die Bioresonanz-Falle, oder warum Aufdeckung gut tut.
--------------------------------------------------------------------------

In letzter Zeit hatte ich gleich mehrere Klienten, die von negativen Erfahrungen mit der sog. Bioresonanztherapie berichtet hatten. (http://de.wikipedia.org/wiki/Bioresonanz) Die technische Möglichkeit der Informationslöschung durch Bioresonanzgeräte gefällt mir grundsätzlich sehr gut. Und ich bin auch froh, dass diese Art der Therapie des Energiekörpers (oder des elektrobiologischen Körpers) immer mehr Einzug in die Naturheilpraxis findet. Wenn aber ein seelischer Konfikt die Ursache für die Störung ist, dann hilft nur dessen Aufdeckung. Sonst kommt es zu Symptomverschiebungen oder wie bei den Klienten zu unangenehmen Begleiterscheinungen kurz nach der Behandlung. Ist ja auch verständlich, weil das Symptom, nur als Stellvertreter für den seelischen Konflikt steht. Und wenn nur die negative Schwingung gelöscht wird, dann bleibt der seelische Konflikt unangetastet, - und will wieder sichtbar werden, was die akuten negativen Empfindungen bestätigen. Ist der mit dem Symptom zusammenhängende Konflikt erforscht und bewusst geworden, dann hat er seine Daseinsberechtigung verloren und verschwindet meist von allein. Nach der Bewusstwerdung des Konfliktes lassen sich zur emotionalen Entkopplung noch verschiedene Methoden unterstützend einsetzten. Dies könnte dann auch, quasi als energetische Reinigung, eine Bioresonanzanwendung sein.  

--------------------------------------------------------------------------
[6]    
Empfehlenswerte neue Bücher
--------------------------------------------------------------------------

Interessanterweise kommen alle drei Bücher, die ich Euch heute empfehlen möchte aus dem oberbayrischen Städtchen Murnau am Staffelsee. Da es keinen Zufall gibt, haben die Bücher deshalb auch ein zentrales Thema gemein, ...

Das erste Buch "Medizin zum Aufmalen" ist erhältlich im Ypsilon Shop unter http://www.ypsilon-shop.de  Es behandelt die uralte Wissenschaft mit Strichkombinationen heilend auf Akupunkturpunkte einwirken zu können. Ebenfalls lassen sich mit der Methode Allergien löschen (siehe die Bioresonanz-Falle) und traumatische Erfahrungen emotional entkoppeln. Da die Methode sehr effizient und leicht zu lernen ist, stelle ich sie in meinem Vortrag "Heilen mit Symbolen" vor und biete denen, die es genau wissen wollen, die praktische Anwendung der Lehre in dem Kurs "Einhandrute 2" an.

Vom Therapeuten, Heilpraktiker und Fotografen Peter Raba http://www.andromeda-buch.de
möchte ich gleich mehrere Bücher empfehlen. Mit gefällt an seinen Werken die außergewöhnliche Aufmachung in Form von Bildern, die die Seele berühren. Außerdem macht er nicht wie viele andere einen großen Bogen um das Tabuthema Eros, sondern spricht es konkret und direkt an. Auf seiner Seite findet sich auch ein Interview mit Raba "über die Notwendigkeit ein mündiger und aufgeklärter Patient zu werden".

Das dritte Buch "Heilen ohne Medikamente/Wie chronische Krankheiten ganz einfach wieder verschwinden!" kommt, genau wie das erste, aus dem Mankau Verlag in Murnau.
http://www.mankau-verlag.de/webshop/verlag-buch-winter-krankheiten-heilen.html
Der Autor Andreas Winter hatte in seinem letzten Newsletter angeboten das Buch Test zu lesen, um den Lesefluss optimieren zu können. Da ich auch gerne Probanden suche, um neue Methoden zu testen und zu optimieren, stelle ich mich auch gerne zur Verfügung. Und meistens hat auch der Proband selbst einen großen Nutzen davon. In diesem Falle war es so, dass ich dieses Buch absolut sensationell finde und sich mir dadurch Erkenntnisse geboten haben, die mein Leben sehr bereichern. Im Sommer wird das Buch mit CD erscheinen.

Ach so, das gemeinsame der Bücher ist der Aufruf zur Selbstverantwortung und die Beschreibung jeweils eines konkretes Behandlungsfeldes zum Heilen mit Informationen.

--------------------------------------------------------------------------
[7]    Heilung ist...
--------------------------------------------------------------------------

"Heilung ist die rückhaltlose Wiederverbindung des Menschen mit der göttlichen Welt, mit ihren Funktionsprinzipien, ihrer Kraft, ihrer Weisheit, ihrer Vergebung und ihrer Liebe."

Dieses Zitat von Dieter Duhm habe ich auf dem aktuellen Flyer des Heilungsbiotops I Tamera (http://www.tamera.org) gefunden.

In diesem Sinne wüsche ich Euch eine heilungsintensive und blütenreiche Frühlingszeit.

Mit herzlichen Grüßen
Euer Alexander

PS: Jetzt am Donnerstag gibt es in Franfurt/M einen Vortrag von Dr. Samuel Widmer zum Thema Gemeinschaftsbildung. Auf seiner Internetseite steht ein lesenswerter Text dazu: http://www.samuel-widmer.ch/html/index.php?id=98

*******************************************
[8]   Die aktuellen Seminar und Vortrags-Termine:

Einführungskurs in das Geistige Heilen,
Handauflegen und Besprechen
http://www.selbstheilungsschule.de/geistiges-heilen.html

Einhandrute (Teil 1). Intuition, Gesundheitsbildung:
http://www.selbstheilungsschule.de.de/einhandrute-intuition.html
- Berstadt, (Wetteraukreis) 25. und 26. April 2007, jeweils von 18:30-21:30 Uhr,
    Anmeldung über die Alexander Buchheit, Tel: 0700 - 22 33 44 69
- Sonthofen (Ober-Allgäu), 5. Mai 2007, Organisation: Martina Leege Tel. 0831-59033981
    Veranstaltungsort: Naturheilpraxis Monika Wiesenhöfer
- Merzig (Saar), 27. Oktober 2007, von 10:00-17:00 Uhr,
    Anmeldung über die VHS Merzig-Wadern, Tel: 06861-6040
- Überherrn (Saar), 29./30. Oktober 2007jeweils von 18:30-21:30 Uhr,
    Anmeldung über die K-VHS Überherrn, Herr Ehrenbergerr, Tel: 06836-471841

- Friedberg (Wetteraukreis), 3. November 2007von 10:00-17:00 Uhr,
    Anmeldung über die VHS in Friedberg, Tel: 06031-7176-0

Einhandrute 2:
http://www.schlafplatz-ok.de/einhandrute2.html

Vortrag: Selbsthilfe bei Erdstrahlen und Elektrosmog
http:/www.schlafplatz-OK.de/selbst.html

Vortrag: Die Heilkunst bekannter Geistheiler und Schamanen
http://www.schlafplatz-ok.de/seminare.html
18. April 2007, Birkenfeld
19. April 2007, Schmelz

Vortrag: Heilen mit Symbolen
http://www.schlafplatz-ok.de/seminare.html

Alle Termine im Internet:
http://www.schlafplatz-ok.de/seminare.html

____________________________________________
Geo-Energetik & Coaching
Dipl.-Ing. Alexander Buchheit

Tel. & Fax: 0700-22 33 44 69
Mobil: 0171 - 79 17 644
Internet: http://www.heilung-lernen.de
 

 


Die nächste Info-Mail lesen. -> Hier klicken

Logo

Zurück zu http://www.heilung-lernen.de

Email-Kontakt